#Kurzbericht: Skitour Rote Wand

Hochwinterliche Vorweihnachtstour vom Wattenberg auf die Rote Wand. Fast zuviel Schnee zum Abfahren durch die nordseitigen Mulden.

 

Aktuelle Verhältnisse:

Hochwinterliche Vorweihnachtstour vom Wattenberg auf die Rote Wand: beim Start (1.240m) über die Wiesen nur dünne Nassschneeauflage. Steig Richtung Kreuztaxen für Aufstieg akzeptabel, ab Kreuztaxen (1.601m) rasch zunehmende Neuschneemenge. Spuren durch tiefen Neuschnee, oben bei an die 40cm, in absoluter Wintereinsamkeit bis zum Kreuzgipfel (2.217m). Abfahrt direkt nach Norden, oben einiges an Triebschnee, Richtung Wald hat der Schnee ins Gesicht gestaubt - fast schon zuviel Schnee für die Flachstücke. Runter entlang der Aufstiegsspur, ab Kreuztaxen am Forstweg. 

Wie üblich eine schöne Tour abseits des Trubels, ähnlich wie damals bei meinem Aufstieg vom Kolsassberg. (Autor: Jürgen)